Orchesterleitung

Andreas Johannes Siry wurde 1977 geboren. Der heute verheiratete Vater von 4 Töchtern studierte Trompete bei Professor Edmund Buschinger und Tobias Füller an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf und schloss im Jahr 2007 mit der Endnote „sehr gut“ ab.

Andreas Siry dirigiert das LJBO-SH
Andreas Siry dirigiert das LJBO-SH

Während des Studiums war er als erster Trompeter im Luftwaffenmusikkorps 3 in Münster eingesetzt. Im Jahr 2005 wechselte er in die Laufbahn des militärfachlichen Dienstes. Nach bestandenem Studium der Instrumental- pädagogik trat er 2008 als stellvertretender Chef im Marinemusikkorps Ostsee seinen Dienst an.

Andreas Siry wirkte seit 2001 als Trompeter und Solist in verschiedenen Produktionen mit (unter anderem: J.S. Bachs „Weihnachtsoratorium“, G.F. Händels „Dettinger Te Deum und Trompetenkonzert g-moll mit der Neuen Westfälischen Philharmonie,„Starlight Express“ Bochum).

Seit 2007 studierte Andreas Siry Dirigieren an der ArtEZ Hogeschool voor de kunsten in Enschede (Niederlande) in der Klasse von Professor Hennie Ramaerkers und Fried Dobbelstein und schloss dieses im Juni 2010 mit Auszeichnung ab.