Das LandesJugendBlasOrchester Schleswig-Holstein

Das Landesjugendblasorchester Schleswig-Holstein wurde 1987 gegründet und ist ein Förderorchester für junge Musikerinnen und Musiker. Das Ensemble bietet Einblicke in professionelle Orchesterarbeit und vermittelt mit renommierten Dozenten individuelle Instrumentalkenntnisse. Es ist ein Auswahlorchester des Musikerverbandes Schleswig-Holstein e.V. und wird durch das Land Schleswig-Holstein gefördert.

Das LJBO-SH bei der Probe mit Orchesterleiter Andreas Siry
Das LJBO-SH bei der Probe mit Orchesterleiter Andreas Siry

Als musikalische Förderinstitution bietet das LJBO-SH besonders begabten schleswig-holsteinischen Musikerinnen und Musikern im Alter bis 27 Jahren eine künstlerische Heimat. Es will durch anspruchsvolle Programme auf hohem künstlerischen Niveau die Bläsermusik in Schleswig-Holstein repräsentieren und hat eine Vorbildfunktion hinsichtlich Programmgestaltung, Arbeitsweise und Interpretation.

Ein Konzert des LJBO-SH in der Anschar-Kirche Neumünster
Ein Konzert des LJBO-SH in der Anschar-Kirche Neumünster

Die Mitglieder des LJBO genießen ihre Ausbildung in den Musikvereinen, Musikschulen und Hochschulen und sind dort zugleich Multiplikatoren der Musikkultur des LJBO Schleswig-Holstein. Darüber hinaus wurde im Jahr 2004 das Landesblasorchester (LBO) gegründet, um auch engagierten Musikern über 27 Jahren die Möglichkeit zu bieten, im Rahmen von Projektarbeitsphasen ein anspruchsvolles Programm zu erarbeiten.

Wer Interesse an gehobener und anspruchsvoller symphonischer Blasmusik hat, wird in diesen Orchestern bestens aufgehoben sein.